Der Nachtwächter von Heute:

Der letzte wirkliche Welser Nachtwächter, Herr Johann Eder, übte seinen Beruf bis 1902 aus. In dieser Zeit war er aber auch schon tagsüber als Gemeindearbeiter, Kamin-, Dach- und Feuerbeschauer beschäftigt.

Seit Anfang 2008 wandle ich nun auf meines Vorgängers Spuren durch unsere schöne alte Stadt und bin daher seit 106 Jahren wieder der nächste "Welser Nachtwächter".
Seitdem hatte ich schon viele schöne und herzliche Erlebnisse mit meinen "lieben Welsern", darunter so vielen Kindern, daß ich mir kaum einen "schöneren Beruf" vorstellen könnte als den des "Wächters der Nacht".

Meine Rundgänge beginnen ab Einbruch der Dämmerung (ist im Hochsommer nicht immer möglich), der Beginn ist aber grundsätzlich zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr. Für Schulklassen oder Heime biete ich auch am Tag Rundgänge an.
Dauer einer Tour ist ca 1½ - 2 Std. (Personenhöchstzahl 25). Treffpunkt ist vor dem Ledererturm. Anschließend organisiere ich gerne noch auf Wunsch ein "Nachtwächtermal" in einem gemütlichen Altstadtwirtshaus (kl.Gulasch, auf Wunsch auch andere Speisen).